MENU

Frontend Entwicklung

Moderne Frontends für verschiedene Aufgaben

Das Frontend beinhaltet das Aussehen aber auch die Nutzung

Das Frontend einer Webseite besteht aus dem grafischen Layout und bestimmt somit das Aussehen. Darüber hinaus beinhaltet es aber auch sämtliche Interaktionsmöglichkeiten des Besuchers und sollte so neben einem ansprechenden Aussehen auch funktional durchdacht sein. Die Überlegung beginnt dabei bereits bei der Festlegung der Seitenstruktur bis hin zur Auswahl, wo welche Elemente platziert werden.

 

Frontend Entwicklung einer Webseite beinhaltet jedoch weit mehr als das Zusammenstellen von grafischen Elementen in HTML / CSS / JavaScript. Vielmehr geht es darum, dass eine moderne Webseite gut nutzbar ist und dies optimalerweise auf dem Desktoprechner genauso wie auf dem Smartphone.

Moderne Frontend Entwicklung mit jQuery

jQuery ist sicherlich eines der beliebtesten JavaScript Frameworks. Doch warum braucht man trotz CSS3 eine JavaScript basierte Unterstützung in Frontend Entwicklung? Nach wie vor können sich die großen Browserhersteller nicht oder nur schlecht über gemeinsame Standards einigen. Daher variiert die Unterstützung und Interpretation von CSS3 nach wie vor. CSS3 ist großartig, doch stößt es bei komplexen Projekten auch an die Grenzen.

jQuery / JavaScript funktioniert zumeist browserunabhängig und zuverlässig. Ein modernes Frontend ohne JavaScript ist für mich kaum denkbar. Dabei deckt jQuery / JavaScript die unterschiedlichsten Bereiche ab, von designunterstützenden Elementen wie Zuweisen von Klassen bei Interaktionen sowie Konfiguratoren, bis hin zu Ajax getriebenen Applikationen.

Das Frontend als User Interface - UI

Im Bereich der Softwareentwicklung ist die Erstellung einer grafischen Benutzeroberfläche des GUI, Graphical User Interface ein wesentlicher Bestandteil. Mittlerweile lassen sich die Prinzipien auch für moderne Webseiten ableiten. Es geht bei der Frontend Entwicklung schließlich auch darum, dass der Nutzer geführt wird und die Bedienung intuitiv ist. Nicht selten auch, dass der Benutzer dahin kommt, wo ihn der Seitenbetreiber haben will.

Ich bevorzuge eine strikte Trennung der Daten und der Benutzeroberfläche. Es gibt Schnittstellen, aus denen sich der sog. View, also das was der Nutzer sieht, die Daten holt und darstellt. In Typo3 wird die Darstellung der Daten über die sog. Fluid Template Engine erreicht. So können auch variierende Oberflächen für unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden.

Direktkontakt Direktkontakt